Back to Top

Ralf Wühler-Grauer / RW Unternehmensberatung: BaFin ordnet sofortige Abwicklung an

Zugriffe: 265

Ralf Wühler-Grauer / RW Unternehmensberatung: BaFin ordnet sofortige Abwicklung an

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Herrn Ralf Wühler-Grauer (Mann­heim) mit Bescheid vom 19.07.2018 aufgegeben, das Einlagengeschäft einzustellen und abzuwickeln. Herr Wühler-Grauer schloss im eigenen Namen und unter der Firma „RW Unternehmensberatung“ Darlehensverträge und versprach die unbedingte Rückzahlung der angenommenen Gelder. ...

Aktuelle NewsAbwicklungBaFin
10.08.2018
Patrick M. Zagni

Weiterlesen ...

P&R insolvent: Zehntausende müssen um ihr Geld bangen

Zugriffe: 748

Größter deutscher Anlegerskandal aller Zeiten droht; kostenlose Erstberatung

Die Grünwalder Anlagefirma P&R ist insolvent. Die Gruppe hatte rund 3,5 Milliarden EURO eingesammelt. Etwa 50.000 Anleger müssen nun um ihr Geld zittern. Beobachter sehen Anzeichen für ein Schneeballsystem. ....

Weiterlesen ...

Olive Tree Farmers GmbH (ehemals Oliveda GmbH), Olive Tree Invest S.L. und Thomas Lommel:

Zugriffe: 729

BaFin ordnet Abwicklung und unverzügliche Rückzahlung der Anlegergelder an

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz: BaFin) hat der Olive Tree Farmers GmbH (Berlin), der Olive Tree Invest S.L. (Spanien) und Herrn Thomas Lommel (Schweiz) jeweils mit Bescheid vom 16.01.2018 aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft umgehend rückabzuwickeln. ...

Weiterlesen ...

MS „Santa-R Schiffe“: geschädigte Anleger werden noch einmal zur Kasse gebeten

Zugriffe: 810

Insolvenzverwalter fordert Ausschüttungen aus der Vergangenheit zurück

Anfang 2018 wurden sämtliche Gesellschafter, die sich an der MS „SANTA-R Schiffe“ mbH & Co. KG beteiligt haben, vom Insolvenzverwalter angeschrieben. Dieser fordert von den Gesellschaftern unter Fristsetzung die Rückzahlung sämtlicher Ausschüttungen, die die Gesellschaft in den Jahren 2003 bis 2008 an sie ausbezahlt hat, zurück. ...

Weiterlesen ...

VW Bank muss nach Widerruf Auto zurück nehmen

Zugriffe: 820

Das Landgericht Berlin hat die VW Bank zur Rückabwicklung verurteilt

In seinem Urteil vom 05.12.2017 hat das Gericht entschieden, daß ein Autokäufer den Darlehensvertrag, den er zur Finanzierung bei der Hausbank des Fahrzeugherstellers abgeschlossen hatte, auch noch 1,5 Jahre später widerrufen könne. Grund: im Kreditvertrag ist der Verbraucher nur unzureichend und fehlerhaft über Pflichtangaben belehrt worden, die das Gesetz aber zwingend vorschreibt.

Weiterlesen ...

Noch keinen eigenen Account? Jetzt registrieren

Mit eigenem Account anmelden