Back to Top
 
 
 

P&R insolvent: Zehntausende müssen um ihr Geld bangen

Größter deutscher Anlegerskandal aller Zeiten droht; kostenlose Erstberatung

Die Grünwalder Anlagefirma P&R ist insolvent. Die Gruppe hatte rund 3,5 Milliarden EURO eingesammelt. Etwa 50.000 Anleger müssen nun um ihr Geld zittern. Beobachter sehen Anzeichen für ein Schneeballsystem. ....

Olive Tree Farmers GmbH (ehemals Oliveda GmbH), Olive Tree Invest S.L. und Thomas Lommel:

BaFin ordnet Abwicklung und unverzügliche Rückzahlung der Anlegergelder an

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz: BaFin) hat der Olive Tree Farmers GmbH (Berlin), der Olive Tree Invest S.L. (Spanien) und Herrn Thomas Lommel (Schweiz) jeweils mit Bescheid vom 16.01.2018 aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft umgehend rückabzuwickeln. ...

MS „Santa-R Schiffe“: geschädigte Anleger werden noch einmal zur Kasse gebeten

Insolvenzverwalter fordert Ausschüttungen aus der Vergangenheit zurück

Anfang 2018 wurden sämtliche Gesellschafter, die sich an der MS „SANTA-R Schiffe“ mbH & Co. KG beteiligt haben, vom Insolvenzverwalter angeschrieben. Dieser fordert von den Gesellschaftern unter Fristsetzung die Rückzahlung sämtlicher Ausschüttungen, die die Gesellschaft in den Jahren 2003 bis 2008 an sie ausbezahlt hat, zurück. ...

VW Bank muss nach Widerruf Auto zurück nehmen

Das Landgericht Berlin hat die VW Bank zur Rückabwicklung verurteilt

In seinem Urteil vom 05.12.2017 hat das Gericht entschieden, daß ein Autokäufer den Darlehensvertrag, den er zur Finanzierung bei der Hausbank des Fahrzeugherstellers abgeschlossen hatte, auch noch 1,5 Jahre später widerrufen könne. Grund: im Kreditvertrag ist der Verbraucher nur unzureichend und fehlerhaft über Pflichtangaben belehrt worden, die das Gesetz aber zwingend vorschreibt.

BWF-Stiftung: Der Goldskandal

Landgericht Berlin spricht Strafurteile gegen Verantwortliche 

Am 25.07.2017 ging der „BWF-Gold“-Prozess nach mehr als einjähriger Verhandlungsdauer zu Ende. Das Gericht sprach die vier verbleibenden Angeklagten schuldig und verurteilte sie zu mehrjährigen Haftstrafen. Das Gericht sah es dabei als erwiesen an, dass der Hauptangeklagte Gerald S. die Anleger über den Charakter der tatsächlich betriebenen Geschäfte täuschte. ...

EuGH stärkt Verbraucherrechte bei Fremdwährungsdarlehen

Entscheidung des EuGH stärkt die Position von Verbrauchern entscheidend

Immobiliendarlehen in Fremdwährung – vorzugsweise in Schweizer Franken oder Japanischen Yen – sind in den vergangenen Jahren für zahlreiche Kreditnehmer in ganz Europa zur teuren Kostenfalle geworden. Nunmehr hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) konkrete Aussagen zu den Aufklärungspflichten der Banken getroffen. ...

Rückschlag für Bausparkassen : BADENIA und LBS verlieren Rechtsstreite

Landgerichte Karlsruhe und Stuttgart: Kündigungen von Bausparverträgen nach 15 Jahren sind unwirksam !

Das Landgericht Karlsruhe hat in einem von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg geführten Rechtsstreit entschieden, dass eine bestimmte Vertragsklausel der Bausparkasse Badenia AG unwirksam ist, da sie die Bausparer unangemessen benachteiligt (Urteil vom 01.09.2017, AZ: 10 O 509/16). ...

Noch keinen eigenen Account? Jetzt registrieren

Mit eigenem Account anmelden