Back to Top
 
 
 

BGH verschärft erneut die Beraterhaftung


Haftung von Beratern erweitert; Anleger dürfen Beratern vertrauen

Der Bundesgerichtshof (BGH) verschärft erneut die Haftung von Finanzberatern, die geschlossene Fonds verkauft haben.  Nach dieser Grundsatzentscheidung können sich Berater oder Vermittler nicht mehr darauf berufen, dass ein Anleger die Risiken einer Beteiligung kennen müsse, weil er den Verkaufsprospekt gelesen habe. ...

BGH stärkt Rechte von Fondsanlegern, die ihre Kredite bereits abbezahlt haben


Grundlegende Entscheidung des BGH zu abgelösten Darlehen

Mit seiner Entscheidung vom 24.11.2009 stellte der Bundesgerichtshof (BGH) fest, dass der Darlehensnehmer auch dann noch seine Willenserklärung widerrufen kann,  wenn er das Darlehen bereits vollständig abgelöst hat. Voraussetzung hierfür ist, dass die Ablösung des Kredits erst ab dem 01.01.2003 erfolgt ist. ...

Noch keinen eigenen Account? Jetzt registrieren

Mit eigenem Account anmelden