ZagniRechtsanwalt


Trotz verlockender Angebote gilt: Vorsicht vor Seniorenheimen !

In Zeiten niedriger Zinsen und in einer alternden Gesellschaft erscheinen Investitionen in Pflegeimmobilien als sichere und renditeträchtige Anlagen. Dem ist aber nicht so. ...

Geschlossene  Fondsbeteiligungen nicht für Stiftungen geeignet

In der Regel bestehen klare Vorgaben für die Verwaltung eines Stiftungsvermögens: der Stiftungszweck muss nachhaltig erfüllt werden, das Grundstockvermögen ist daher oft ungeschmälert zu erhalten (Kapitalerhaltungsgrundsatz). Bei der entsprechenden Anlage des Stiftungsvermögens dürfen deshalb keine oder nur sehr  geringe Risiken eingegangen werden. ...

Kreditinstitute haben Anlegern gefährliche Finanzprodukte der HSH Nordbank verkauft.

Der Landesbank droht die Abwicklung, im schlimmsten Fall ist das Geld weg.

Banken kassieren weiterhin zu viel auch nach Verwertung von Sicherheiten

Trotz eindeutiger gesetzlicher Bestimmungen und trotz entsprechender Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (BGH) ist immer wieder zu beobachten, dass Kreditinstitute nach Kündigung eines Immobiliendarlehens weitaus mehr verlangen als ihnen zusteht. ...

Wegen drohender Verjährung ist aber schnelles Handeln erforderlich

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 04.07.2017 in 2 lange erwarteten Grundsatzentscheidungen entschieden, daß die von Kreditinstituten vorformulierten Bestimmungen über sog. "laufzeitunabhängige Bearbeitungs-entgelte" (Bearbeitungsgebühren) auch in gewerblichen Darlehensverträgen unwirksam sind. ...

facebook twitter xinggoogleplus