ZagniRechtsanwalt



Seltsame Anlageberatung ....

Erst beraten, dann verkauft. Mit seltenem Zynismus agiert die Commerzbank AG beim Thema Schiffsfonds. Erst empfiehlt die Commerzban AG ihren Kunden wärmstens Anlagen in Schiffsfonds. Dann stellt sie die Finanzierung von Schiffsfonds ein und weiht diese damit dem Untergang. ...


Wesentliche Risiken und Provision verschwiegen ...

Der MPC RENDITE-FONDS Leben Plus VII sieht den Ankauf laufender deutscher Kapitallebens- und Rentenversicherungspolicen vor. Obwohl in einem Verfahren vor dem Landgericht Düsseldorf die Beraterin beteuerte, ihre Kunden sogar über das Risiko des Totalverlustes ihrer Ersparnisse aufgeklärt zu haben, schenkten die Richter dieser Berateraussage keinen Glauben und verurteilte die Commerzbank AG zu Schadenersatz. ...


Klausel unwirksam; Rückforderungen somit durchsetzbar

Nachdem der Bundesgerichtshof (BGH) festgestellt hat, dass die Policenbedingungen hinsichtlich der „Marktpreisanpassung“ unwirksam sind, können Betroffene die von Clerical Medical vorgenommenen Kürzungen zurück forden. ...


Rechtsposition der Verbraucher gestärkt; Ansprüche von mehreren 100 Millionen Euro.

Am 11.07.2012 fand gleich in fünf Fällen die mündliche Verhandlung vor dem Bundesgerichtshof (BGH) statt. Hierbei zeigte sich, warum deutsche Versicherer es regelmäßig vermeiden, die Auseinandersetzungen mit ihren Kunden durch den BGH prüfen zu lassen. ...


Krise verschärft sich durch Ausstieg der finanzierenden Banken; hohe Verluste zu erwarten

Die bereits seit Jahren unter anderem durch Überkapazitäten selbst verursachte Krise der Schifffahrtsbranche zwingt die Eigentümer und Reeder zu neuen Wegen der Finanzierung. Der Schifffahrtsmarkt insbesondere für Frachtschiffe leidet seit Jahren unter einem ruinösen Preiskampf in Folge von Überkapazitäten. ...

facebook twitter xinggoogleplus